Der September leitet in Deutschland allmählich den Herbst ein. Die Temperaturen sinken und das Wetter wird zunehmend wechselhafter. Viele Reiselustige möchten zu dieser Zeit die letzten Sonnenstrahlen noch einmal richtig auskosten und einen Urlaub antreten. Dabei bietet der September eine hervorragende Grundlage für Reisen zu verschiedensten Orten. Ganz gleich, ob innerhalb Deutschlands oder über die Landesgrenzen hinweg: Geeignete Reiseziele für September gibt es reichlich. Einige der schönsten Destinationen und ausgewählte Urlaubsinspirationen liefert der nachfolgende Artikel. 

Urlaub in der Heimat: Deutschlands beste Reiseziele im September

Der Herbst ist im Allgemeinen keine Jahreszeit, mit der die meisten Urlauber ein Reiseziel innerhalb Deutschlands in Verbindung bringen: zu kalt, zu nass, zu stürmisch. Doch ist gerade der September der wohl beste Zeitpunkt, um eine ganz bestimmte Region des Landes zu erkunden. 

Die Rede ist von der Vorderpfalz. Einerseits hält der September hier noch einige warme Sonnenstrahlen bereit. Andererseits ist im September die Hauptsaison der Weinfeste in der gesamten Region. Rund um die Weinstraße erstrahlen die Reben allmählich in satten Herbsttönen. Die gesamte Landschaft ist in ein tiefes Orange gedeckt, während überall Feierlichkeiten zur kürzlichen Traubenernte abgehalten werden. Neuer Wein mit Zwiebelkuchen gibt es im September in der Vorderpfalz an jeder Ecke zu verkosten. Hinzu kommt der sogenannte Wurstmarkt in Bad Dürkheim. Dieser findet jährlich für zwei Wochen im September statt und zelebriert – vollkommen fern seiner Bezeichnung – das wohl größte Weinfest der Welt mit über einer halben Millionen Besucher. Für Weinliebhaber ist eine Reise in die Vorderpfalz zu dieser Zeit ein absolutes Muss. Doch auch Freunde der Wander- und Fahrradkultur kommen hier auf ihre Kosten. Die Weinberge und der Pfälzerwald laden im September zu malerischen Ausflügen ein.

Für Freunde von Städtereisen ist die Region rund um die Vorderpfalz ebenfalls interessant. So ist Mannheim je nach Startpunkt weniger als eine Stunde von den traumhaften Weinbergen entfernt. Ob als Destination für einen Tagesausflug oder als längeres Reiseziel: Mannheim überzeugt mit seinem beeindruckenden Barockschloss, dem spektakulären Wasserturm und den innerstädtischen Flüssen Rhein und Neckar. Ein Ausflug in den Luisenpark oder eine Shoppingtour durch die berühmten Mannheimer Quadrate machen die Stadt zu einem vielfältigen Reiseziel.

Eine Reise in Europa: Urlaub im September

Neben den vorgestellten deutschen Reisezielen für September ist es durchaus lohnenswert, auch einen Blick über die Landesgrenzen zu werfen und im EU-Ausland nach möglichen Urlaubsorten zu suchen. 

Wer gerne in wärmere Regionen reist, sollte sich die Insel Madeira auf keinen Fall entgehen lassen. Hier sind im September die höchsten Wassertemperaturen zu erwarten, die mit durchschnittlich 23 Grad zum Badespaß einladen. Vor allem ist Madeira allerdings für seine beeindruckend schöne Natur bekannt. Die Insel gilt daher als absolutes Wanderparadies. Wegen ihrer wunderschönen Flora wird Madeira außerdem oft als Blumeninsel bezeichnet. Exotische Blüten aller Art lassen sich hier ganzjährig bestaunen. 

Deutlich kühler, aber dennoch sehenswert ist im September außerdem Irland. Zu dieser Zeit erleben Urlauber das Beste aus Herbst und Sommer vereint. Mit dem Beginn der Erntezeit lassen sich malerische Spaziergänge durch lokale Apfelgärten unternehmen oder man besucht gleich das Apfel-Festival Armagh Food & Cider Weekend. Die wunderschöne Natur des Landes kann durch Besuche verschiedener Nationalparks hautnah erlebt werden. Gerade im September präsentieren sich diese äußerst farbenprächtig. Ein weiterer Pluspunkt für eine Irlandreise im September ist außerdem der Umstand, dass die große Touristenzeit in der Regel während der Sommermonate stattfindet. Der Andrang ist zum Herbstanfang meist überwunden. 

Über den Kontinent hinweg: weite Reiseziele für September

Soll die Reise noch ein Stück weiter weg führen, lohnt sich ein Blick auf die Südhalbkugel für geeignete Reiseziele im September. Dort ist während des europäischen Herbstes gerade Frühling. Insbesondere für Urlaubsziele in heißeren Regionen bedeutet das angenehme Temperaturen. So empfiehlt es sich, Australien im September zu besuchen, um von einem vorteilhaften Reiseklima mit Temperaturen zwischen 14 und 30 Grad zu profitieren. 

Eine weitere Idee ist die Reise nach Südafrika. Besonders attraktiv ist dieses Reiseziel im September aufgrund der günstigen Bedingungen für eine Safari. Dafür gibt es gleich mehrere Argumente. Zum einen sind die Temperaturen im September nicht zu heiß und lassen einen angenehmen Aufenthalt zu. Des Weiteren sind die Gräser der Safari-Parks im September noch nicht so hoch gewachsen. Das ermöglicht eine deutlich bessere Sicht auf die Tiere. Diese tummeln sich zu dieser Zeit außerdem häufiger an großen Wasserstellen, da es im September in Südafrika allgemein sehr trocken ist. Zuletzt ist anzumerken, dass der große Ansturm an Touristen in der Regel auch ausbleibt. Hauptsaison ist in den deutschen Wintermonaten.

Vorheriger ArtikelPermanent Make-up: Alles, was man wissen muss